CORONA – Hinweise & Veränderungen in der Praxis

Liebe Patienten!

Die Corona-Pandemie hat uns leider alle fest „im Griff“ und bestimmt unseren Alltag
…auch den Alltag in unserer Hausarztpraxis!
Daher möchten wir Sie über einige Dinge informieren:

Veränderungen in der Praxisorganisation
  1. Wir bitten um ausschließlich telefonische Anmeldung. Sie bekommen dann einen Termin.
  2. Die Blutentnahmen werden nun auch mit Terminen vereinbart, um zu lange Wartezeiten zu vermeiden.
  3. Am Ende der Sprechstunden ist die Infektionssprechstunde.
    Hierzu bestellen wir die vorher telefonisch angemeldeten Patienten ein, um die entsprechenden Untersuchungen
    und ggf. auch Corona-Abstriche vorzunehmen.
Hygiene und Abstandsregeln
  1. Die Praxis darf nur einzeln mit Mund-Nasenschutz betreten werden. Der Abstand von 1,5m muss beachtet werden!
  2. An der Rezeption dürfen maximal 2 Personen stehen.
  3. Im Wartezimmer können maximal nur 4 Personen -mit Abstand!- Platz nehmen.
  4. Vor Betreten der Praxis unbedingt die Hände desinfizieren.
Information zum Corona-Abstrich

In der o.g. Infektionssprechstunde machen wir bei folgenden Patientengruppen Nasen-Rachenabstriche (PCR):

  1. Symptomatische Patienten mit Erkältungsbeschwerden
  2. Reiserückkehrer aus Risikogebieten gemäß der Vorschrift
  3. Asymptomatische Personen mit Corona-Kontakt
    nur nach schriftlichem Auftrag durch das zuständige Gesundheitsamt.
Was tun wir, um die Hygiene zu optimieren?
  1. Selbstverständlich Tragen der Mund/Nasenmasken ggf. Schutzkleidung
  2. Händedesinfektion vor und nach jedem Patientenkontakt
  3. Desinfektion der patientennahen Flächen vor und nach jedem Patienten
  4. Regelmäßige Desinfektion der Patiententoilette
  5. Zudem haben wir Filter-Luftreiniger im Wartezimmer und in 2 Untersuchungszimmern installiert.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass sich einiges verändert hat.
Für freundlich formulierte konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge sind wir selbstverständlich immer offen.

Kommen Sie gesund durch diese Zeit!!!

Ihr Praxisteam
im Oktober 2020